Plaanid puhkusele minna? Võta endale majutus AirBnb kaudu ja saad 37€ kontoraha Tee konto Sulge
Facebook Like


Theodor Storm "Immensee" (0)

1 Hindamata
Punktid
 
Säutsu twitteris
Essay
Theodor Storm „Immensee“
Für mein Essay habe ich Theodor Storms Novelle „Immensee“ ausgewählt. Das aus drei Gründen: erstens hatten wir das im Seminar ziemlich am Ende des Kurses behandelt und ich kann mich daran noch gut erinnern. Zweitens liegt Theodor Storm mir irgendwie nah am Herzen, weil ich sein Geburtshaus in Husum erst vor einem Jahr besucht habe. Leider wusste ich damals nicht viel von ihm, aber um so spannender war für mich der Vorttrag über Theodor Storm. Drittens: einige Texte sind sehr schwierig zu verstehen gewesen, die wir lesen mussten, oder ich habe den Sinn nicht so gut erkennen können, diese Novelle war sowohl wörtlich als auch innerlich ziemlich leicht für mich zu verstehen.
Kurz gesagt ist diese Novelle eine Erinnerung an einer unerfüllter Liebe. Die Novelle ist kein romantischer Text. Sie ist eine Rahmenerzählung, die in zehn Abschnitte geteilt ist. Sie heissen:
  • Der Alte
  • Die Kinder
  • Im Walde
  • Da stand das Kind am Wege
  • Daheim
  • Ein Brief
  • Immensee
  • Meine Mutter hat’s gewollt
  • Elisabeth
  • Der Alte
    In der Novelle gibt es viele Doppelungen. Die erste lässt sich gleich bei den Überschriften leicht finden . Wenn man schaut , wie sie heissen, merkt man , dass der erste und letzte den gleichen Überschrift „der Alte“ tragen. Das ist die erste Doppelung und bildet somit eine Rahmenerzählung. Im ersten Abschnitt kommt ein wohlgekleideter alter Mann vom Spaziergang nach Hause, hat eine kurze Begegnung mit Haushälterin, ging dann weiter die enge Treppe hinauf, trat in ein mässig grosses Zimmer , er setzte sich in den Lehnstuhl mit rotem Sammetkissen, um sich von seinem Spaziergang auszuruhen. An der Wand hängen Bilder, aus dem Fenster fiel ein Mondstrahl auf die Gemälde an der Wand. Nun trat er über ein kleines Bild im schlichtem schwarzen Rahmen. „Elisabeth!“ sagte der Alte leise, und wie er das Wort gesprochen hatte, war die Zeit verwandelt – er war wieder in seiner Jugend . (Zeilen 5-10, Seite 4) Die Abschnitte 2-9 erzählen über die Jugend des Alten und im Abschnitt 10 kehrt die Novelle wieder im Lehnstuhl sitzendem Alten zurück. Der Mond schien nicht mehr durch
  • 80% sisust ei kuvatud. Kogu dokumendi sisu näed kui laed faili alla
    Theodor Storm-Immensee #1 Theodor Storm-Immensee #2 Theodor Storm-Immensee #3 Theodor Storm-Immensee #4 Theodor Storm-Immensee #5
    Punktid 10 punkti Autor soovib selle materjali allalaadimise eest saada 10 punkti.
    Leheküljed ~ 5 lehte Lehekülgede arv dokumendis
    Aeg2015-06-15 Kuupäev, millal dokument üles laeti
    Allalaadimisi 4 laadimist Kokku alla laetud
    Kommentaarid 0 arvamust Teiste kasutajate poolt lisatud kommentaarid
    Autor udumuna Õppematerjali autor

    Lisainfo

    In Storm Novelle "Immensee" geht es um die Wiederholung. Zeigen Sie das anhand von doppelungen auf motivischer, struktureller und inhaltlicher Ebene auf.
    Silke , kirjandus , ajalugu , saksa , essee , immensee , storm

    Kommentaarid (0)

    Kommentaarid sellele materjalile puuduvad. Ole esimene ja kommenteeri


    Sarnased materjalid

    3
    docx
    Zwiebelfisch-Ziehen Sie die Brille aus- Tekstianalüüs
    18
    docx
    Saksa kirjandus 1945-st kuni tänapäevani - eksami kordamisküsimused
    134
    docx
    Saksa keele materjal algajatele
    3
    docx
    Tekstianalüüsi tekst ülesandega
    9
    pdf
    Bfr Loesungen AB-A2-2
    2
    docx
    Tekstianalüüsi ülesanded teksti kohta
    60
    pdf
    Saksa keele DSD II eksami abimaterjal
    13
    docx
    Til Eulenspiegel





    Faili allalaadimiseks, pead sisse logima

    Kasutajanimi / Email
    Parool

    Unustasid parooli?

    UUTELE LIITUJATELE KONTO MOBIILIGA AKTIVEERIMISEL +50 PUNKTI !
    Pole kasutajat?

    Tee tasuta konto

    Sellel veebilehel kasutatakse küpsiseid. Kasutamist jätkates nõustute küpsiste ja veebilehe üldtingimustega Nõustun